Informatik

Informatik

Schwerpunkt Informatik

Berufsfachschule - Wirtschaft


Allgemeines

Die Berufsbildenden Schulen am Schölerberg bieten für Schülerinnen und Schüler, die sich für eine Ausbildung im Bereich Informatik interessieren, die einjährige Berufsfachschule - Wirtschaft - Schwerpunkt Informatik für Realschulabsolventinnen und Realschulabsolventen (Höhere Handelsschule) an.

Die einjährige Berufsfachschule ist inhaltlich und organisatorisch an den Erfordernissen von IT-Ausbildungs­berufen ausgerichtet. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern Kompetenzen zu vermitteln, die es ermöglichen, in das zweite Jahr einer Berufsausbildung einzutreten sowie den erweiterten Sekundarabschluss I zu erwerben.

Zu einer wesentlichen Komponente dieser Berufsfachschule gehört eine praktische Ausbildung in Unternehmen (möglichst) des IT-Bereichs im Umfang von 160 Stunden.

Aufnahmevoraussetzungen

Es können Bewerber aufgenommen werden, die mindestens den Sekundarabschluss I - Realschulabschluss (oder einen anderen gleichwertigen Bildungsstand) erworben haben. Grundsätzlich soll ein Nachweis für einen Praktikumsplatz am Tag der Einschulung vorgelegt werden.

Dauer des Bildungsgangs

Der Bildungsgang dauert ein Jahr.

Unterrichtsinhalte

  • Vermittlung einer erweiterten Allgemeinbildung der Schülerinnen und Schüler.
  • Vermittlung einer fachpraktischen und fachtheoretischen Bildung im Bereich IT-Dienstleistungen. Den Schülerinnen und Schülern soll es ermöglicht werden, in das zweite Jahr einer dualen Berufsausbildung einzutreten.

Die Unterrichtsinhalte entsprechen den vermittelten Kenntnissen, Fertigkeiten und Fähigkeiten des ersten Ausbildungsjahres der Ausbildungsberufe IT-Systemkaufmann/-frau und Informatikkaufmann/-frau.

LEGO Mindstorms

Lego Mindstorm Roboter

Unterrichtsorganisation

Stundentafel

Der Unterricht findet in IT-Arbeitsräumen statt. Jede Schülerin, jeder Schüler besitzt einen PC-Arbeitsplatz.

Praktikum

Ein wesentlicher Bestandteil des Ausbildungsgangs stellt eine praktische Ausbildung in Unternehmen (möglichst) des IT-Bereichs im Umfang von 160 Stunden dar.

  • Bitte bemühen Sie sich frühzeitig um einen Praktikumsplatz.

    Wenn der Praktikumsnachweis bereits bei der Bewerbung vorliegt, wird dies bei der Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber positiv berücksichtigt.
  • Grundsätzlich sollte der Nachweis des Praktikumsplatzes am Tag der Einschulung vorgelegt werden.

ABSchlüsse und Berechtigungen

Mit dem erfolgreichen Besuch der einjährigen Berufsfachschule - Wirtschaft - Schwerpunkt Informatik haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit den Erweiterten Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) zu erreichen, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden (Notendurchschnitt mindestens 3,0; außerdem in Deutsch, Englisch und dem berufsbezogenem Lernbereich – Theorie jeweils mindestens Note 3,0).

Der Erweiterte Sekundarabschluss I berechtigt zum Eintritt in die Einführungsphase eines Gymnasiums, z. B. eines Fachgymnasiums Wirtschaftmit dem Ziel der Zulassung zum Hochschulstudium beliebiger Fachrichtungen oder einer Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltungmit dem Ziel der Zulassung zum Studium an jeder

Fachhochschule in allen Fachrichtungen und zum fachgebundenen Studium an Universitäten.

Anmeldung

Wichtiger Hinweis für Schüler/-innen mit Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen.

Anmeldungen können vom Anfang Dezember bis Ende Februar erfolgen. Spätere Anmeldungen sind möglich. Sie werden berücksichtigt, wenn noch Plätze verfügbar sind.

  1. Melden Sie sich bitte über die Internet-Plattform Schüler Online an.
  2. Sie müssen – zusammen mit der Bestätigung über die Schüler-Online Anmeldung bzw. dem ausgefüllten Anmeldebogen – auf dem Postweg die folgenden Unterlagen einreichen:
    • die beiden letzten Zeugnisse
    • einen tabellarischen Lebenslauf mit Lichtbild
    • möglichst eine Zusage für einen Praktikumsplatz
    • einen frankierten Rückumschlag DIN A4 (1,45 €)

Sollte die Anmeldung über Schüler-Online nicht möglich sein, verwenden Sie bitte das Anmeldeformular in PDF-Form.

Zum Zeitpunkt der Anmeldung noch fehlende Unterlagen sind umgehend nachzureichen.

Übersteigt die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber die Anzahl der freien Plätze, entscheidet ein Aufnahmeausschuss über die Aufnahme.

Informationen und Formulare

Auskunft

Mo - Do: 7:30 Uhr - 15:00 Uhr
Fr: 7:30 Uhr - 13:15 Uhr

Ihre Ansprechpartnerin im Sekretariat ist Frau Fiedeldei, Tel.: 0541 323871-00

Wenn Sie ein Beratungsgespräch mit dem zuständigen schulfachlichen Abteilungsleiter wünschen, ist eine Terminvereinbarung über das Sekretariat notwendig.

Ansprechpartner

Abteilungsleiter
Fachoberschule und Höhere Handelsschule
Josef Heseding
0541 323-87116
0541 323-87100
E-Mail senden