Süßwarenherstellung live bei der August Storck KG

Sortiment

Wir alle kennen Marken­süßwaren wie z. B. Knoppers, Toffifee, Super Dickmann‘s, nimm2, Mamba oder Werther‘s Original. Um im Rahmen des Profil­fachs des Wirtschafts­gymnasiums „Betriebs­wirt­schaft mit Rechnungs­wesen-Control­ling“ den Produktions­prozess der Süßig­keiten einmal live zu erleben, besuchten die drei elften Klassen den Produk­tions­stando­rt der August Storck KG in Halle (Westfalen).

Während eines interessanten Vortrags über die Ent­wicklung des Unter­nehmens und den Aus­bildungs­möglich­keiten bei der August Storck KG durften die Schülerinnen und Schüler bereits kleine Lecke­reien verkosten. Nach der Theorie folgte die Praxis und die Klassen wurden durch die verschiedenen Produktions­hallen geführt.

Zunächst konnte die Herstellung von nimm2, Mamba und Werther‘s Original live beobachtet werden, bevor es zur Produktion der Schaum­küsse ging. Die leckeren Schaum­küsse durften – frisch hergestellt und noch warm – verzehrt werden. Das war ein ganz besonderer Genuss! Interessant waren auch die parallel zur Produk­tion der ver­schiedenen Süß­waren ver­laufenden Logistik­abläufe. Besonders die Arbeit der Verpackungs­maschinen war sehr beein­druckend.

Das Resümee aller drei elften Klassen fiel positiv aus, so war z. B. folgender Kommentar zu hören: „Wir haben tolle Einblicke in den Prozess der Her­stellung von Süßig­keiten gewonnen. Von der Lieferung und Lagerung der Rohstoffe über die Weiter­verarbeitung bis hin zur Ver­packung konnten wir alles live miter­leben. Besonders die hohe Produktions­menge und die unter­schied­lichen Maschinen haben uns sehr beeindruckt“.

Den Abschluss dieses gelungenen Vormittags bildete eine Frage-Antwort-Runde mit Auszubildenden der August Storck KG. Insgesamt war es ein rundum gelungener Lernortwechsel.

Impressionen

Zum Vergrößern einfach auf's Bild klicken.