Studienfeldbezogene Beratungstests für Jahrgang 12 des Wirtschaftsgymnasiums

Studienfeldbezogene Beratungstests

Am Mittwoch, 05.02.2020, fanden für den Jahr­gang 12 des Wirt­schafts­gym­nasiums so­ge­nannte „studien­feld­be­zogene Be­ratungs­tests“ in den Räum­lich­keiten unserer Schule statt. Dies­bezüg­lich konnten Herr Schröder (Ab­teilungs­leiter des Wirt­schafts­gym­nasiums) und Herr Wübbel­mann (Jahr­gangs­leiter 12) ins­ge­samt fünf Mit­a­rbei­te­rinnen und Mit­ar­beiter (Herr Breetzke, Frau Bloem, Frau Horst­mann, Frau Möller, Frau Seele) der Agentur für Arbeit an den BBS am Schöle­rberg begrüßen.

Die Beratungs­tests wurden speziell für Studien­interessierte, Schüle­rinnen und Schüler, Absol­ventinnen und Absol­venten der Sekundar­stufe II entwickelt und sind auf die Anforderungen der jeweiligen Studien­gänge ausgerichtet. Die Aufgaben der Beratungs­tests beinhalten fach­typische Problem­stellungen aus dem jeweiligen Fachgebiet. Dadurch erhalten die Schüle­rinnen und Schüler Informationen über typische An­forderungen Ihres Wahlstudienganges und können testen, wie gut sie die Aufgaben be­wältigen.

Wissen­schaftliche Unter­suchungen belegen, dass Personen, die in diesen Tests gut abschneiden, mit erhöhter Wahr­schein­lichkeit auch gute Studien­leistungen in den jeweiligen Fächern erbringen. Zudem können die Test­er­gebnisse für die Lernenden im Rahmen unseres drei Wochen später stattfindenden Studien- und Beruf­swahl­seminars bei der Wahl ihrer Seminar­wünsche eine hilfreiche Ent­schei­dungs­grund­lage sein. Somit sind diese „studien­feld­be­zogenen Beratungs­tests“ ein wesent­licher Bestand­teil des Konzepts zur Studien- und Berufs­orientierung im Jahr­gang 12 des Wirtschafts­gymnasiums.

Die Durch­führung dieser Beratungs­tests übernahm der berufs­psychologische Service der Agentur für Arbeit. Das Test­angebot umfasste studien­feldbe­zogene Beratungstests für folgende Bereiche: Natur­wissen­schaften, Ingenieur­wissen­schaften, Wirtschafts­wissen­schaften, Informatik/­Mathematik, Philo­logische Studien­gänge und Rechts­wissen­schaften.

Auf Grundlage ihrer Test­er­gebnisse konnten sich die Schülerinnen und Schüler anschließend indi­viduell von einer (Berufs-)­Psychologin oder einem (Berufs-)­Psychologen der Agentur für Arbeit professionell beraten lassen. Die Lernenden erhielten im Zuge dessen auch eine Rückmeldung, wie ihre Testergebnisse im Vergleich zu anderen Studien­interes­sierten einzu­schätzen sind.

Herr Schröder und Herr Wübbel­mann bedanken sich ganz herzlich bei den fünf Mit­ar­beite­rinnen und Mit­ar­beitern der Agentur für Arbeit für die Durchführung der studien­feld­be­zogenen Beratungs­tests und hoffen auf eine Fortsetzung dieser guten Zusammen­arbeit als Kooperations­partner im nächsten Jahr.