Mit Leidenschaft erreicht man alles

Der bekannte Sponsorenläufer John McGurk besuchte die Schülerinnen und Schüler der Klasse EH17B2. Anlass seines Besuchs war die feierliche Übergabe der Bewerberbücher an die Absolventinnen und Absolventen. Das Bewerberbuch ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Lernfeld Bewer­bungen/Text­verarbeitung und dem Fach Religion. Es enthält die Lebensläufe sowie Vorbilder der Schülerinnen und Schüler. Das Thema Vorbilder war Inhalt des Religionsunterrichts.

John McGurk überzeugte seine Zuhörer in der Gesprächsrunde, dass man „mit Leidenschaft alles erreicht“. Vorbilder seien für ihn Wegweiser.

John McGurk ist ein Vorbild! Mit bewegenden Worten zu seiner traumatischen Kindheit in Schottland hat er die Schülerinnen und Schüler für sich begeistert. McGurk berichtete in großer Offenheit von den Miss­handlungen durch den Leiter des Kinderheims. In das Kinderheim kam er im Alter von 9 Jahren, nachdem die Mutter ihn und seine Geschwister verlassen hatte. Sein Vater war alkoholkrank. Als junger Soldat gelangte John nach Osnabrück. Nach schwerer Alkoholabhängigkeit besinnt er sich.

Im Gespräch erzählte er von einem wegweisenden Traum. Seit 27 Jahren läuft er Tausende Kilometer für bedürftige Kinder in seiner Heimatstadt Glasgow, für Kinder in Brasilien und für Aids-Waisen in Afrika. Etwa 1,1 Millionen Euro hat der gebürtige Schotte bislang gesammelt. 200 Mitglieder hat der Verein „Sportler for a childrens world“, der von ihm gegründet wurde.

Von: EH17B2/Klekamp

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie auf der Homepage von Sportler for a childrens world.

Impressionen