MdB Matthias Seestern-Pauly zu Gast an unserer Schule

Am 08.02.2019 war der Bundes­tags­abge­ord­nete Matthias Seestern-Pauly zu Gast an unserer Schule. Der FDP-Politiker ist seit Herbst 2017 Mitglied des Deutschen Bundes­tages und Kinder- und Jugend­poli­tischer Sprecher seiner Partei. Der 34-jährige Volks­ver­treter aus Bad Iburg ist übrigens vor seinem Einzug ins Parlament als Lehrer an der Ursula­schule in Osnabrück tätig gewesen. Der Besuch an Schulen ist ihm daher ein besonderes Anliegen.

An der Diskussions­runde haben Schüle­rinnen und Schüler des Beruf­lichen Gymnasiums (Klasse 11) und der Berufs­schule (Ver­waltungs­fach­an­gestellte) teil­ge­nommen.

Herr Seestern-Pauly berichtete zu Beginn über die vollge­packte Sitzungs­woche eines Bundes­tags­abge­ord­neten. Dies war für alle Zuhörer sehr inte­ressant, da zum Beispiel die Aus­führungen über die Ausschuss­sitzungen oder die Plenar­sitzungen (welche übrigens häufig bis weit nach Mitter­nacht dauern) das theo­retische Vorwissen aus dem Politik­unter­richt mit interessanten Praxis­ein­blicken erweiterten.

Im Anschluss wurden von Seiten der Schülerinnen und Schüler viele Fragen an den Abge­ordneten gestellt. Diese bezogen sich beispielsweise auf den „richtigen“ Umgang mit der AfD (Die FDP arbeitet mit der AFD nicht zusammen.) oder die Bildungs­politik in Deutsch­land (Herr Seestern-Pauly ist für eine stärkere Kooperation von Bund und Ländern - zumindest in finan­zieller Hinsicht).

Nach dieser informativen Veran­staltung stand Herr Seestern-Pauly dem Schulradio für ein spannendes Interview in unserer neu gestalteten Radio­station zur Ver­fügung. In diesem erläutert der Bundes­tags­abge­ord­nete unter anderem, wieso er sich damals für die FDP ent­schieden hat und warum die Liberalen gemein­sam mit der Bewegung „En Marche“ des fran­zösischen Präsi­denten Emmanuel Macron in den Wahl­kampf vor der Europa­wahl ziehen.

Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Seestern-Pauly für den Besuch an unserer Schule und die interes­santen und offenen Ein­blicke in die Arbeit eines Bundes­tags­abge­ord­neten!

Impressionen