FOS-Abschiedsfeier im Alando Palais

115 hochschulreife junge Damen und Herren wurden im Alando Ballhaus aus der Schullaufbahn an den BBS am Schölerberg verabschiedet. Sie haben die Fachoberschule - Wirtschaft Verwaltung - Schwerpunkt Verwaltung und Rechtspflege erfolgreich besucht und durften nun ihren wohlverdienten Abschied feiern.

Der Abteilungsleiter der Fachoberschule Josef Heseding begrüßte die ca. 600 Gäste und zeigte sich von der stimmungsvollen Kulisse in dem gerade erst eröffneten Ballhaus beeindruckt. In der Begrüßungsrede reflektierte Herr Heseding kurz, warum die Entscheidung die Fachoberschule zu besuchen für die Absolventinnen und Absolventen lohnenswert war. Darüber hinaus wurde in Anlehnung an Axel Hackes Buch „Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen“ angesprochen, wie schwierig es ist, mit dem alltäglich gewordenen unverschämten Umgangston, den Shitstorms und Beleidigungen umzugehen. Nur mit Achtung und Toleranz – wie im Leitbild der BBS am Schölerberg verankert – ist das Zusammenleben in der immer bunter und vielfältiger werdenden Welt möglich. Gerade in der Schule ist ein freundlicher und wertschätzender Umgang miteinander unabdingbare Voraussetzung für ein gutes Zusammenleben. Oder einfach zusammengefasst, „anständig sein“ ein heute wieder aktuelles Thema.

Der Abend setzte sich mit einer musikalischen Einstimmung von Xavier Naidoo mit dem Lied „Dieser Weg“. Und die Frage nach dem (weiteren) Weg wurde dann auch im Anschluss von Frau Dr. Klekamp, begleitet von den Schülern Kira Elstro und Kevin Rein, in ihrem besinnlichen Impuls aufgegriffen. Die verschiedenen Stationen des Schullebens und des möglichen weiteren Lebenswegs der Absolventinnen und Absolventen wurden feinfühlig aufgezeigt. Klassenlehrerin Deborah Simshäuser, begleitet von Simon Schöttner am E-Piano, schloss mit dem Lied „What a wonderful world“ diesen Teil der Veranstaltung stimmungsvoll ab.

Bei der Zeugnisübergabe schritten die Absolventen paarweise die Treppe zur Bühne herunter und nahmen von ihren Klassenlehrern Herrn Ziegler, Herrn Henkenborg, Frau Simshäuser, Herrn Gerd-Witte und Herrn Herkenhoff stolz und überglücklich ihre Abschlusszeugnisse und einige nette Worte entgegen. Die Klassensprecher fanden ebenfalls nette und vor allem dankende Worte für ihre Klassenlehrer.

Eine besondere Ehrung erhielten die beiden Jahrgangsbesten Laura-Sophie Hecht und Sarah Schön, beide mit einem Notendurchschnitt von 1,3. Der Schulleiter der BBS am Schölerberg, Herr Jochen Pabst, ließ es sich nicht nehmen, diese Schüler persönlich für ihre schulischen Leistungen auszuzeichnen.

Im Anschluss tanzten die glücklichen Absolventinnen und Absolventen mit ihren stolzen Familien, Freunden und Bekannten ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden.

Impressionen

Zum Vergrößern einfach auf's Bild klicken.