Erfahrungsaustausch mit Pensionärinnen und Pensionären

Für die 23 rüstigen Pensionärinnen und Pensionäre, die in diesem Monat ihre alte Wirkungsstätte auf Einladung der Schulleitung besuchten, liegt der aktive Dienst an den BBS am Schölerberg teilweise bereits 10, 20 oder auch mehr Jahre zurück.

Herr Pabst freute sich über die rege Teilnahme und begrüßte die ehemaligen Kolleginnen und Kollegen im Namen der Schulleitung und des Personalrates sehr herzlich. Er betonte die Wichtigkeit und Bedeutung, den Kontakt zu den Ehemaligen zu pflegen, denn neben der jährlichen Einladung zum Grünkohlessen ist man jetzt zu Kaffee und Kuchen zusammengekommen, um direkt vor Ort „Altes“ und „Neues“ zu berichten, sich auszutauschen und voneinander zu lernen.

Viele Beteiligte schlossen sich im Anschluss an die Kaffeetafel einer Führung durch die Schule an, bei der neben den räumlichen und baulichen Veränderungen insbesondere auch die mediale sowie didaktisch-methodische Situation im heutigen Schulalltag der BBS am Schölerberg im Fokus stand.

Wir bedanken uns bei unseren Pensionärinnen und Pensionären für ihren Besuch und wünschen für die Zukunft alles Gute und Gesundheit!

Impressionen