Berufsfachschulklassen unterstützen Aktion „Tulpen für Brot“

      Zum Vergrößern einfach auf's Bild klicken.

Nach den Herbst­ferien im Oktober 2019 haben unsere Klassen der Berufs­fach­schule ca. 1000 Tulpen­zwiebeln in den Schul­garten gepflanzt. Ziel war es, die daraus erwachsenen Tulpen nach den Oster­ferien zu verkaufen und das einge­nommene Geld der Aktion „Tulpen für Brot“ zu spenden.

Aufgrund der Ein­schränkungen im Schulbetrieb, ausgelöst durch die Corona-Krise, konnte die Aktion nicht wie geplant durchge­führt werden. Um dennoch ein paar Spendengelder zu generieren, haben sich die Verant­wortlichen überlegt, den Schulgarten mit den blühenden Tulpen gegen eine Spende zum Selberpflücken zu öffnen.

Die Tulpen haben ein bisschen Farbe während der Krisen­zeit vor unsere Schule gebracht. Außerdem konnten wir dem Projekt, das unter der Schirm­herrschaft der Ministerien von Rheinland-Pfalz und Nieder­sachsen und dem Bildungs­ministerium des Saarlands steht, die Spenden­einnahmen in Höhe von 235,00 Euro über­weisen.

Impressionen