Erasmus+ Infos zum Auszubildendenaustausch

Informationen zum Auszubildendenaustausch mit dem EU Bildungsprogramm Erasmus+

Logo Erasmus

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Ausbilderinnen und Ausbilder,
liebe Auszubildende,

die BBS am Schölerberg beteiligen sich in diesem Schuljahr am EU Bildungsprogramm Erasmus+. Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern dem BSZW Osnabrück, der BBS Brinkstraße und dem ROC Friese Poort in Sneek, NL können wir 19 Plätze für ein Praktikum kaufmännischer Auszubildender in den Niederlanden bereitstellen.

Von der BBS am Schölerberg wurde ein Antrag für Lernmobilitäten von Einzelpersonen gestellt, die eine Laufzeit von zwei Jahren umfassen. Zum 1. September 2016 wurde unser Antrag genehmigt und wir haben die Zusage über Fördermittel der EU erhalten.

Die Fördermittel werden als Pauschalen ausgezahlt und betragen ca. 800 € pro Teilnehmer, von diesem Betrag werden zunächst nur 80 % ausgezahlt. Die restlichen 20 % folgen nach Beendigung aller Mobilitäten.

Die Aufenthaltsdauer vor Ort darf 21 Tage nicht unterschreiten, ansonsten entfällt die Förderung.

Aus den Partnerländern werden gegebenenfalls Auszubildende nach Deutschland entsandt, die hier ein mehrwöchiges Praktikum absolvieren möchten. Diesbezüglich wäre es notwendig, dass auch Sie einen Praktikanten einstellen.

Die Auszubildenden werden selbstständig in Kleingruppen in das jeweilige Zielland reisen, um dort ein dreiwöchiges Praktikum zu absolvieren.

Die Anreise, Versicherungen und die Unterkunft sind von den Schülergruppen zu organisieren. Da lediglich die o.  a. finanzielle Fördersumme zur Verfügung steht, ist es eventuell erforderlich, dass die Auszubildenden einen Teil der Kosten tragen.

Die Praktikumsbetriebe und die Betreuung der Auszubildenden werden vom ROC Friese Poort organisiert. Einige Wochen vor der Anreise erfolgt eine interkulturelle Vorbereitung und eine Einführung in die dortige Landessprache. Die in Kooperation mit dem BSZW und der BBS Brinkstraße organisierte Vorbereitung wird ca. zwei bis drei Termine umfassen.

Austausche finden im Schuljahr 2016/2017 zu zwei Terminen statt (Oster, Herbstferien) statt, wobei der genaue Zeitraum für eine Entsendung nach Sneek, NL in der Regel leicht verändert werden kann.

Da diese Aufzählung nur einen ersten Eindruck von der Ausgestaltung der Projektaktivitäten geben kann, stehen wir allen Ausbilderinnen und Ausbildern und den interessierten Auszubildenden gern für Auskünfte zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre interessierte Teilnahme!

Ansprechpartner
Volker Wiehe    |